II.BERLINER MUSIK-FILM-MARATHON 10.-24. April 2012

 

Georg Misch   Regisseur, Produzent, Toningenieur

 

Geb. 1970 in Esslingen. Studierte von 1992-1995 an der University of Stirling in Schottland (Bereich Film and Media Studies) und machte dort seinen BA. Von 1995-1998 Studium (Documentary Section) an der National Film and Television School (NTFS). Seit 1997 dreht er als freischaffender Regisseur Dokumentarfilme u.a. für die BBC (Channel 4) und ARTE, und Werbefilme für Tomboy Films, London.

2002 gründete er mit Ralph Wieser die Produktionsfirma Mischief Films mit Sitz in Wien. Mischief Films verfolgt vorrangig internationale Koproduktionen von Dokumentarfilmen. Darüber hinaus arbeitet er weiterhin als Toningenieur und gibt seit 2004 für Kurse für Film-Sound an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Lehrt auch als Gastlektor an der Universität Stirling.

Kurzfilmen wie "Insight" (1996), "Trautonium" (1997), "Lines" (1999) und "Style Tribes – Fashion" (2000) folgte 2002 der erste lange Dokumentarfilm "I Am From Nowhere" (2002) über das slowakische Dorf Miková, aus dem Andy Warhol stammt, und die Auswirkungen, die vorhergehende Filme über dieses Dorf auf seine Bewohner haben.

Mischs zweiter Langfilm "Calling Hedy Lamarr" (2004) widmet sich dem tragischen Leben der Schauspielerin Hedy Lamarr, die nicht nur als die "schönste Frau der Welt" galt, sondern auch eine verkannte Erfinderin war.

 

Filmografie (Auswahl)

 

2010      Albert Schweitzer – Anatomie eines Heiligen

2008      Der Weg nach Mekka – Die Reise des Muhammad Asad

2006      No Name City

2004      Calling Hedy Lamarr

2002      I Am From Nowhere

1999      Lines

1999      'ere we go

1997      TRAUTONIUM

1996      Insight

 

www.mischief-films.com